Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

in der Bezirksvertretung 3

Verkehrserschließung der Universität

Düsseldorf, 29. Juni 2004

Die Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen bittet die Verwaltung um die Beantwortung folgender Fragen:

  • 1. Welche Maßnahmen hat die Verwaltung ergriffen, um die geplante Verlängerung der U79 über Werstener Kreuz zur Universität zu realisieren und welche Mittel wurden hierfür eingeplant bzw. bei der Bezirksregierung beantragt.
  • 2. Welche Maßnahmen hat die Verwaltung ergriffen, um die geplante Verlängerung der Straßenbahnlinie 706 über die Himmelgeister Straße zur Universität zu realisieren und welche Mittel wurden hierfür eingeplant bzw. bei der Bezirksregierung beantragt.
  • 3. Welche Maßnahmen plant die Verwaltung in Zusammenarbeit mit der Universität und der Rheinbahn, um die derzeitge Situation zu verbessern, z.B. durch verbesserte Taktzeiten, Information, Haltestellensituationen?

Begründung:

Im Nahverkehrsplan wurde die verbesserte Erschließung der Universität mit zwei Maßnahmen eingestellt (U79, 706).

Mittlerweile ist die Einsicht gewachsen, wie wichtig die Universität für Düsseldorf ist. Diese Maßnahmen müssten deshalb mit besonderer Priorität verfolgt werden.

Bis zur Realisierung dieser Maßnahmen gibt es eine Fülle von Verbesserungsmöglichkeiten, die auch kurzfristig greifen würden (Punkt 3). Dabei sei nur exemplarisch die völlig unzureichend ausgestattete Bushaltestelle an der Uni-Bibliothek genannt.

Gez. Angelika Huisgen
Norbert Czerwinski